Unser Gästehaus von vorne
Das Gästehaus als Bauernhaus
Datenschutzinformation

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website sowie über Ihr Interesse an Gast@Marschland GmbH & Co. KG. Mit dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir bei der Nutzung unserer Website und darüber hinaus personenbezogene Daten verarbeiten.

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören z. B. Angaben wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer aber auch Nutzungsdaten, z. B. Ihre IP-Adresse oder Inhaltsdaten wie die von Ihnen verfassten Nachrichten, die Sie über Formulare an uns senden. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

1. Verantwortlicher
Gast@Marschland GmbH & Co. KG
Cecilienkoog 16
25821 Reußenköge
Telefon: 04671 33 37
Fax: 04671 33 37
E-Mail: gast@marschland.de

2. Datenschutzbeauftragte
Ann-Katrin Meißner
Meißner Datenschutz GmbH
Markt 31
25821 Bredstedt
Telefon: 04671 93 10 31
Fax: 04671 93 10 33
E-Mail: dsb@mds.legal

3. Allgemeines
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge von personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.

4. Datenerfassung auf unserer Website
Im Rahmen der informatorischen Nutzung unserer Website, z. B. wenn Sie sich registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website besuchen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Website - hierzu müssen folgende Server-Log-Files erfasst werden:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners;
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
• jeweils übertragene Datenmenge;
• Name und URL der abgerufenen Datei;
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL);
• Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres Access-Providers;
• Betriebssystem und dessen Oberfläche;
• Sprache und Version der Browsersoftware.

4.1. Kontaktformular
Lassen Sie uns über unser Kontaktformular Anfragen zukommen, werden Ihre Angaben und personenbezogene Daten aus dem Kontaktformular zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie gegebenenfalls für Anschlussfragen verarbeitet. Pflichtangaben im Rahmen der Kontaktaufnahmen sind mit einem Sternchen gekennzeichnet (*Pflichtfelder) und sind für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrages zwischen uns (z. B. Beherbergungsvertrag bzw. Vertrag für weitere Leistungen und Lieferungen von uns) zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In übrigen Fällen stützen wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4.2. Cookies
Wir verwenden Cookies. Cookies dienen dazu, unser Websiteangebot nutzerfreundlicher zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Einige der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sogenannte „persistente Cookies“). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Website. Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese gesondert behandelt.

4.3.OpenStreetMap
Diese Website nutzt den Kartendienst von OpenStreetMap. Dienstleister ist die Open-Street-Map Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Besuchen Sie unsere Website, auf der OpenStreetMap eingebunden ist, werden unter anderem Ihre IP-Adresse und weitere Informationen über Ihr Surfverhalten auf dieser Website an die Open-Street-Map Foundation weitergeleitet. Möglich ist, dass OpenStreetMap hierzu in Ihrem Browser Cookies speichert oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien einsetzt. Haben Sie in Ihren Geräteeinstellungen auf Ihrem Smartphone die Standorterfassung zugelassen, kann Ihr Standort erfasst werden. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Open-Street-Map Foundation finden Sie unter: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy. Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

5. Microsoft 365 Anwendungen
Wir setzen zur Kommunikation Microsoft 365 Anwendungen ein. Dienstleister ist Microsoft Ireland Operations, Ltd. (Microsoft), One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521 Ireland. Microsoft gehört zu Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Wir können nicht ausschließen, dass Ihre personenbezogenen Daten auch an Server der Microsoft Corporation in den USA übermittelt werden. Microsoft wurde als Auftragsverarbeiter verpflichtet und es wurden die Musterverträge der EU-Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer (EU-Standardvertragsklauseln vom 4. Juni 2021) vereinbart. Microsoft 365 ist eine Kommunikationsplattform für einzelne Benutzer (z. B. Gastbenutzer) oder Teams, die gruppenübergreifend eingesetzt werden kann. Durch die Nutzung von Microsoft 365 Anwendungen werden personenbezogene Daten der Benutzer verarbeitet, insbesondere

• IP-Adresse, mit welcher auf die Microsoft 365 Anwendung zugegriffen wird;
• Benutzername (Zugangsdaten für die Microsoft 365 Anwendung), Anzeigename, Daten im Zusammenhang mit der Multifaktor-Authentifizierung;
• Name, Vorname, dienstliche Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Faxnummer etc.), Profilbild (optional), bevorzugte Sprache;
• Daten zur Authentifizierung sowie zur Nutzung, z. B. Zeitpunkt des Zugriffs, Datum, Uhrzeit, Art des Zugriffs, Meeting-ID, Ort sowie Anlegen, Ändern, Löschen eines Dokuments, Einrichtung eines Teams und von Kanälen in Teams; Erstellung von Notizen im Notizbuch, Start eines Chats, Antworten im Chat; Informationen zu den Daten, Dateien, Dokumenten auf welche zugegriffen wurde;
• Text-, Audio- und Videodaten.

Wir nutzen die Microsoft 365 Anwendungen, um mit Vertragspartnern zur Durchführung des Vertragsverhältnisses kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anbieten zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Außerdem dient der Einsatz der Microsoft 365 Anwendungen der Optimierung der Kommunikation mit uns. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, funktionale und in den Geschäftsbereichen weit verbreitete Kommunikationsplattformen einsetzen zu können, um mit externen Partnern effizient kommunizieren zu können. Wir haben auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von Microsoft zu eigenen Zwecken gespeichert werden, keinen Einfluss. Wir haben insgesamt auf diese Verarbeitungstätigkeit keinen Einfluss. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Microsoft finden Sie unter: https://www.privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

6. Online-Konferenz-Tool
Wir setzen zur Kommunikation das Online-Konferenz-Tool „Microsoft-Teams“ ein. Dienstleister ist Microsoft. Microsoft erfasst und verarbeitet hierbei personenbezogene Daten der Teilnehmer, insbesondere E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Dauer, Anzahl der Teilnehmer, sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten). Weiterhin verarbeitet der Dienstleister technische Daten, die zur Abwicklung der Kommunikation erforderlich sind sowie weitere dienstbezogene Daten. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss. Beabsichtigen wir, Online-Konferenzen aufzuzeichnen, teilen wir dies vorher mit und bitten Sie um ihre mündliche Zustimmung. Sollte es für Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen einer Online-Konferenz erforderlich sein, protokollieren wir Chatinhalte.

Wir nutzen das Online-Konferenz-Tool, um mit Vertragspartnern zur Durchführung des Vertragsverhältnisses kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anbieten zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. In anderen Fällen dient der Einsatz des Online-Konferenz-Tools der Optimierung der Kommunikation mit uns. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, funktionale und in den Geschäftsbereichen weit verbreitete Online-Konferenz-Tools einzusetzen, um mit externen Partnern effizient kommunizieren zu können. Soweit eine Einwilligung eingeholt wurde, z. B. für eine Aufzeichnung, erfolgt der Einsatz des betreffenden Tools ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir haben auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von dem Dienstleister des Online-Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, keinen Einfluss. Wir können nicht ausschließen, dass Ihre personenbezogenen Daten auch an Server der Microsoft Corporation in den USA übermittelt werden. Wir haben insgesamt auf diese Verarbeitungstätigkeit keinen Einfluss. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Microsoft finden Sie unter: https://www.privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

7. Kontakt per E-Mail, Post, Telefon, Telefax, soziale Medien etc.
Im Rahmen der Kontaktaufnahme durch Sie per E-Mail, Post, Telefon, Telefax, soziale Medien etc. werden Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene Bearbeitung gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Kontaktaufnahme mit der Erfüllung eines Vertrages zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In den übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und/oder auf unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

8. Reservierung und Buchung
Im Rahmen der Buchung bzw. Reservierungsanfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die wir benötigen, um den Beherbergungsvertrag anzubahnen, durchzuführen und abzuwickeln. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

9. Melderechtliche Vorgaben
Wir sind nach den gesetzlichen Vorgaben des Melderechts verpflichtet personenbezogenen Daten von Ihnen zu erheben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

10. Buchungsmaschine RoomRaccoon
Wir nutzen für die Bereitstellung die Online-Buchungsmaschine https://roomraccoon.de. Sie können dadurch Ihre Buchung selbst vornehmen. Dienstleister ist RoomRaccoon B.V., Keizerstraat 15, 4811 HL, Breda, Die Niederlande. Die von Ihnen im Rahmen des Buchungsvorgangs eingegebenen personenbezogenen Daten sind zum Abschluss des Beherbergungsvertrages erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir haben mit RoomRaccon einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne des Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

11. Buchung über Booking.com
Sie können Ihre Buchung auch über Booking.com vornehmen. Booking.com B.V. (Booking.com”), Herengracht 597, 1017 CE Amsterdam, Niederlande betreibt einen Online-Buchungsservice. Booking.com tritt als Vermittler zwischen Ihnen und uns auf. Die im Rahmen des Reservierungsvorgangs eingegebenen personenbezogenen Daten sind zum Abschluss des Beherbergungsvertrages erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir haben insgesamt auf diese Verarbeitungstätigkeit keinen Einfluss. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Booking.com finden Sie unter https://www.booking.com/content/privacy.de.html#communications-trip-provider-processed-how.

12. Direktwerbung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur werblichen Nutzung, um Sie z. B. per E-Mail, per Post, per Telefon (z. B. Telefonmarketing), mittels digitaler oder gedruckter Medien über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen, Messen etc. zu informieren, wenn Sie Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung gegeben haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur werblichen Nutzung im Rahmen unseres berechtigten Interesses (per Post). Unser berechtigtes Interesse besteht somit in der Durchführung von werblichen Maßnahmen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

12.1. Newsletter (CleverReach)
Möchten Sie unseren Newsletter beziehen, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung ermöglichen, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und in den Empfang des Newsletters eingewilligt haben. Weitere Daten erheben wir nicht bzw. auf freiwilliger Basis. Wir nutzen die erhobenen Daten ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen. Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen, etwa über den Link zum Austragen bzw. Abmelden im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Bezugs unseres Newsletters bei uns gespeicherten Daten speichern wir bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter. Nach der Abmeldung vom Newsletter löschen wir Ihre personenbezogenen Daten aus der Newsletter-Verteilerliste.
Ihre E-Mail-Adresse wird nach Ihrer Abmeldung aus der Newsletter-Verteilerliste
gegebenenfalls in einer Blacklist gespeichert, um künftige E-Mails zu verhindern. Wir verwenden die Daten aus der Blacklist nur für diesen Zweck und führen diese nicht mit anderen Daten zusammen. Dies liegt sowohl in Ihrem Interesse als auch in unserem an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen, können Sie der Speicherung widersprechen.
Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Dienstleister ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Ihre Daten werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. Die mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Empfänger der Newsletter. Dies betrifft z. B. die Information, wie viele Empfänger die E-Mail geöffnet haben und wie oft welcher Link in der E-Mail angeklickt wurde. Mit dem sogenannten Conversion-Trackings kann zudem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorherige definierte Aktion erfolgt ist. Nähere Informationen zur
Datenanalyse durch CleverReach erhalten Sie unter: www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Wünschen Sie keine Analyse durch CleverReach, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür finden Sie in jeder E-Mail einen entsprechenden Link. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch CleverReach finden Sie unter: www.cleverreach.com/de/datenschutz/. Wir haben mit CleverReach einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

13. Besuch unserer Social-Media-Auftritte
Wir betreiben Social-Media-Auftritte und verfolgen damit das Ziel, die Besucher über unsere Dienstleistungen zu informieren als auch mit Ihnen zu kommunizieren. Besuchen Sie soziale Netzwerke wie Facebook (Meta), Instagram, YouTube, Xing, LinkedIn etc. oder Websites mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besteht die Möglichkeit, dass soziale Netzwerke Ihr Surfverhalten analysieren. Soziale Netzwerke können z. B. Ihren Besuch unseres Social-Media-Auftritts Ihrem Benutzerkonto zuordnen, vorausgesetzt Sie sind in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt. Davon unabhängig können Ihre personenbezogenen Daten auch erfasst werden, wenn Sie keinen Social-Media-Account haben. Die Datenerfassung kann über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch die Erfassung Ihrer IP-Adresse erfolgen. In der Regel werden Ihre personenbezogenen Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Aus Ihrem Surfverhalten und sich daraus ergebenen Interessen können soziale Netzwerke Nutzungs-profile erstellen, welche z. B. verwendet werden, um entsprechende Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb des sozialen Netzwerks anzuzeigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten außerhalb des Raumes der EU bzw. des EWR verarbeitet werden können, z. B. in den USA. Dies kann für Sie Risiken ergeben, da dadurch unter anderem die Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte erschwert werden könnte. Siehe zur Datenübermittlung in den USA unsere Hinweise zur Übermittlung in Staaten außerhalb der EU oder des EWR. Wir können nicht sämtliche Verarbeitungstätigkeiten der sozialen Netzwerke nachvollziehen, insbesondere nicht, ob noch weitere Verarbeitungstätigkeiten durchgeführt werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Nutzungs- bzw. Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks (siehe unten). Mit unseren Social-Media-Auftritten wollen wir eine weitgehende Präsenz im Internet gewährleisten. Unser berechtigtes Interesse liegt in einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sofern eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

13.1. Verantwortlicher und Geltendmachung von Betroffenenrechten
Wir sind gemeinsam mit dem Betreiber des sozialen Netzwerks für die bei Ihrem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgang verantwortlich. Ihre Betroffenenrechte können Sie grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem sozialen Netzwerk geltend machen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den sozialen Netzwerken keinen umfassenden Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge haben. Unsere Einwirkungsmöglichkeiten orientieren sich nach der Unternehmensvorgabe des jeweiligen sozialen Netzwerks.

13.2. Speicherdauer
Daten, die unmittelbar von uns über den Social-Media-Auftritt erfasst werden, löschen wir, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, z. B. Aufbewahrungsfristen, bleiben hiervon unberührt. Wir haben keinen Einfluss auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den sozialen Netzwerken zu eigenen Zwecken gespeichert werden.

13.3. Soziale Netzwerke im detail
• Facebook (Meta Platforms, Inc., Menio Park, Kalifornien), Facebook-Seiten auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum; Nähere Informationen zur Datenverarbeitung: https://www.facebook.com/about/privacy
• Instagram (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland); Nähere Informationen zur Datenverarbeitung: http://www.instagram.com/about/legal/privacy/.

14. Verarbeitung von Interessenten, Kunden und Vertragsdaten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung des zwischen uns abgeschlossenen Vertrages (z. B. Beherbergungsvertrag bzw. Vertrag für weitere Leistungen und Lieferungen von uns) und der diesbezüglichen Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Beendigung unseres Vertrages. Die Datenverarbeitung ist zur Erfüllung des Vertrages erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

15. Datenverarbeitung Kontaktdaten von Ansprechpartner etc.
Wir verarbeiten Kontaktdaten von Ansprechpartnern, Beschäftigten, Dienstleistern oder Erfüllungsgehilfen unserer Vertragspartner. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Verarbeitungen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Geschäftliche Kontakte (z. B. der Name eines Ansprechpartners, eines Beschäftigten etc.) beinhalten keine sehr sensiblen Daten. Es ist daher nicht ersichtlich, welches berechtigte Interesse Ansprechpartner, Beschäftigte etc. daran hätten, im Rahmen der Geschäftsbeziehung nicht kontaktiert zu werden. Unser berechtigtes Interesse besteht in der reibungslosen Abwicklung der Geschäftsbeziehung und überwiegt das Interesse der Ansprechpartner, Beschäftigten, Dienstleister oder Erfüllungsgehilfen.

16. Datenverarbeitung geschäftliche Kontakte, Messen, Veranstaltungen etc.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir z. B. im Rahmen geschäftlicher Kontakte, einer Messe, Veranstaltung etc. von Ihnen erhalten haben (z. B. Übergabe Ihrer Visitenkarte und weiterer Daten) zur Erfüllung eines Vertrages und der diesbezüglichen Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Erstellung eines Angebotes). Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist zu den genannten Zwecken für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

17. Einladungen zu Veranstaltungen, Messen etc.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Sie per E-Mail oder per Post zu Veranstaltungen, Messen etc. einzuladen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern wir Ihre Einwilligung eingeholt haben. In den übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Kontaktpflege unserer Kontakte und Geschäftspartner sowie an der Durchführung von werblichen Maßnahmen haben.

18. Bewerbungsverfahren
Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt haben, um Ihre Eignung für die Stelle oder mögliche andere vakante Stellen zu prüfen, zum Zweck der Kontaktaufnahme sowie um das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Es handelt sich hierbei um Bewerbungen, die sich entweder auf ein konkretes Stellenangebot beziehen oder um Initiativbewerbungen. Nach Eingang Ihrer Bewerbung werden die Daten von den Personalverantwortlichen gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Stelle weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Es haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Sie sind als Bewerber (m/w/d) nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich. Als Bewerber sollten Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung jedoch nur solche personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung Ihrer Bewerbung erforderlich sind. Soweit Sie uns als Bewerber keine personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung bereitstellen, können wir keine Auswahl treffen. Weitere Konsequenzen ergeben sich für Sie nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist § 26 BDSG. Gemäß § 26 BDSG ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gegebenenfalls zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung gemäß Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Das berechtigte Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen beispielsweise in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (nachfolgend „AGG“). Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen. Sofern eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde (z. B. zur Nutzung Ihrer Daten für spätere Vakanzen) erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Daten von Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Haben Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht. Hierzu haben wir eine separate E-Mail-Adresse unter bewerbung@marschland.de eingerichtet.

19. Unternehmenstransaktion
Im Rahmen einer Unternehmenstransaktion kann es erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an einen Dritten zu übermitteln. Dies ist zumindest bei einem Asset Deal der Fall. Im Rahmen der Due Diligence werden grundsätzlich anonymisierte oder pseudonymisierte Daten verarbeitet. Gegebenenfalls kann es im konkreten Einzelfall allerdings erforderlich werden, auch personenbezogene Daten ohne Anonymisierung oder Pseudonymisierung zu verarbeiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse beruht in der Durchführung der Unternehmenstransaktion.

20. Quellen (Dritterhebung)
Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, z. B. aus dem Internet oder sozialen Medien, soweit zulässig, gewinnen oder die wir von Dritten, z. B. Auskunfteien, erhalten.

21. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. In der Regel erfolgt dies auf Grundlage einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Darüber hinaus übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder Sie zuvor eingewilligt haben. Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der zuvor genannten Zwecke gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern:

• IT-Dienstleister;
• Kreditinstitute zur Abwicklung von Zahlungen;
• Unternehmen der Versicherungswirtschaft im Zuge der Regulierung von Schadensfällen;
• Inkassodienstleister und Rechtsanwälte, z. B. um Forderungen einzuziehen und Ansprüche gerichtlich durchzusetzen;
• Rechtsanwälte, Notare, Banken, Steuerberater etc.;
• Unternehmenskäufer /-interessenten bei Unternehmenstransaktionen;
• Verantwortliche, Auftragsverarbeiter;
• andere Berechtigte (z. B. Behörden und Gerichte), soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht;
• je nach Auftrag an weitere Empfänger, die wir gegebenenfalls mit Ihnen abstimmen.


22. Übermittlung in Staaten außerhalb der EU oder des EWR
Soweit wir Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht.

Wir verwenden zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus beim Empfänger der Daten EU-Standardvertragsklauseln und prüfen das Vorliegen zusätzlicher Garantien hinsichtlich der Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland, wie z. B. der USA. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auch nach dem Urteil des EuGH vom 16. Juli 2020 (C-311/18) zum EU-US Privacy Shield grundsätzlich noch wirksam. Insbesondere wurden die EU-Standardvertragsklauseln nunmehr mit Durchführungsbeschluss vom 4. Juni 2021 aktualisiert. Des Weiteren prüfen wir das Vorliegen zusätzlicher Garantien oder holen die Einwilligung der Betroffenen zur Datenübermittlung gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein.

Wir nutzen auf unserer Website und darüber hinaus Tools bzw. Dienste von Dienstleistern mit Sitz in den USA. Nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes vom 16. Juli 2020 (C-311/18) zum EU-US Privacy Shield besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Die USA ist kein sicheres Drittland im Sinne der DSGVO. US-Dienstleister sowie deren Tochterfirmen unterliegen US-Gesetzen und sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an US-Behörden (z. B. Geheimdienste) herauszugeben. Betroffene Personen können dagegen nicht gerichtlich vorgehen. Es besteht damit die Möglichkeit, dass US-Behörden (z. B. zu Überwachungszwecken) auf personenbezogene Daten zugreifen, diese verarbeiten, auswerten und speichern. Im Sinne der DSGVO stellt dies eine unzulässige Offenlegung personenbezogener Daten dar. Wir können diese Verarbeitungstätigkeit nicht beeinflussen.

23. Dauer der Speicherung
Ihre personenbezogenen Daten werden zu den genannten Zwecken solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Danach (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage; wenn der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist; nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung etc.) werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, dass wir aufgrund von gesetzlichen Vorgaben (z. B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten zunächst gesperrt und mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Eine Speicherung kann zudem darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten besteht. Außerdem kann eine Speicherung darüber hinaus erfolgen, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Im Fall von Pflichten zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (Kontaktdaten z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Name, Vorname, Adresse etc.) alleine zu diesem Zweck in einer Sperrliste (sogenannte „Denylist“) vor.

Weitere Hinweise zur Dauer der Speicherung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten können im Rahmen der einzelnen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzinformation erfolgen.

24. Betroffenenrechte
Sie haben gegen uns im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben einen Anspruch auf
• Bestätigung, ob Ihre personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet werden und auf Auskunft über die Umstände der Verarbeitung (Art. 15 DSGVO);
• Berichtigung soweit Ihre personenbezogenen Daten unrichtig sind (Art. 16 DSGVO);
• Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit für die Verarbeitung keine Rechtfertigung und keine Pflicht zur Aufbewahrung (mehr) besteht (Art. 17 DSGVO);
• Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a bis d DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DSGVO);
• Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO);
• Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, mit der Folge, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft unzulässig wird. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht. Der Widerruf der Einwilligung kann per E-Mail an gast@marschland.de oder per Post an unsere zu Beginn dieser Datenschutzinformation aufgeführte Postadresse formlos mitgeteilt werden.

Außerdem können Sie gemäß Art. 21 DSGVO im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben, wobei Sie, außer im Fall der Direktwerbung, einen besonderen Grund darlegen müssen. Der Widerspruch kann per E-Mail an gast@marschland.de der per Post an unsere zu Beginn dieser Datenschutzinformation aufgeführte Postadresse formlos mitgeteilt werden.

25. Verpflichtung oder Obliegenheit der Bereitstellung der Daten
Im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages und der diesbezüglichen Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen von Verträgen mit Ihnen ist es erforderlich, dass sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung bzw. die Durchführung des Vertrages und damit für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Sie sind nicht verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen, sofern Sie diese jedoch nicht bereitstellen, ist die Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung nicht möglich.

26. Keine automatisierte Entscheidungsfindung inklusive Profiling
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht zum Zweck automatisierter Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO.

27. Links zu anderen Websites
Unsere Website enthält Links zu anderen Websites. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzinformation nicht für diese anderen Websites gilt, es sei denn, es wird ausdrücklich darauf hingewiesen.

28. Datensicherheit
Wir haben die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle unsere Beschäftigten bzw. alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung der DSGVO, des BDSG und anderer datenschutzrelevanter Gesetze und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet. Unsere Beschäftigten sind entsprechend geschult. Sowohl interne als auch externe Prüfungen sichern die Einhaltung aller datenschutzrelevanten Prozesse.

Zum Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer benutzen wir ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, die sogenannte "Secure Socket Layer" (SSL) bzw. „Transport Layer Security“ (TSL)-Übertragung. Sie erkennen dies daran, dass an den Adressbestandteil http:// ein "s" angehängt ("https://") bzw. ein grünes, geschlossenes Schloss-Symbol im Browser angezeigt wird. Durch Anklicken des Symbols erhalten Sie Informationen über das verwendete SSL-Zertifikat. Die Darstellung des Symbols ist abhängig von der von Ihnen eingesetzten Browserversion. Die SSL-Verschlüsselung gewährleistet die sichere und vollständige Übertragung Ihrer Daten.

29. Änderungen der Datenschutzinformation
Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzinformation. Die Datenschutzinformation wird dann entsprechend angepasst. Die aktuelle Version finden Sie auf unserer Website.

Stand: Juli 2022

Datenschutzhinweise

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unserer Internetseiten informieren.

Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Internetseite ist die 

Gast(at)Marschland Gmbh & Co. KG
Cecilienkoog 16
25821 Reußenköge
Telefon: +49 (0) 4671 33 37
Fax: +49 (0) 4671 33 37
E-Mail: gast(at)marschland.de

Datenschutz

Bei Fragen rund um das Thema Datenschutz können Sie sich gerne an die Datenschutzbeauftragte der GP JOULE GmbH wenden.

Ann-Katrin Meißner
Meißner Datenschutz GmbH
Markt 31
25821 Bredstedt
Telefon: +49 (0) 4671 93 10 31
Fax: +49 (0) 4671 93 10 33
E-Mail: dsb(at)mds.legal

 

Welche Daten werden verarbeitet?

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Um Ihnen unsere Internetseite und die damit verbundenen Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
  • zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
  • auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)

Wir werden im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung auf die entsprechenden Begrifflichkeiten Bezug nehmen, so dass Sie einordnen können, auf welcher Basis wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Zugriffsdaten
Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Inhalte der Internetseite auf Ihrem Endgerät anzeigen zu können.

Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgeräts verarbeitet werden. Hinzu kommen weitere Information über den Browser Ihres Endgeräts.

Wir sind datenschutzrechtlich verpflichtet, auch die Vertraulichkeit und Integrität der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Für diesen Zweck und aus diesem Interesse werden auf Basis einer Interessenabwägung nachfolgende Daten protokolliert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners (für maximal 7 Tage)
  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • Browser Version des aufrufenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Verweisende URL

Die IP-Adresse wird nach spätestens 7 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Internetseiten verwendet werden, gelöscht. Einen Personenbezug können wir aus den verbleibenden Daten dann nicht mehr herstellen.

Die Daten werden ferner auch verwendet, um Fehler auf den Internetseiten ermitteln und beheben zu können.

SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://” auf „https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Kontaktformular (streichen, wenn keines vorhanden ist)
Wir bieten auf unserer Internetseite ein Kontaktformular an, über das Sie Informationen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen anfordern oder allgemein Kontakt aufnehmen können. Die von Ihnen zwingend zur Beantwortung einer Anfrage erforderlichen Daten haben wir als Pflichtfelder gekennzeichnet. Angaben zu weiteren Datenfeldern sind freiwillig.

Wir benötigen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Sie korrekt anzusprechen und Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen. Die Datenverarbeitung erfolgt bei konkreten Anfragen zur Erfüllung eines Vertrages bzw. der Vertragsanbahnung. Bei allgemeinen Anfragen erfolgt die Verarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung.

Anfragen, die über das Kontaktformular unserer Internetseite eingehen, werden bei uns elektronisch verarbeitet, um Ihre Anfrage zu beantworten. In dem Zusammenhang erhalten ggf. auch weitere Personen oder Abteilungen und ggf. Dritte Kenntnis von den Formularinhalten, die Sie übersendet haben.

Die Übermittlung der Formular-Daten über das Internet erfolgt über verschlüsselte Verbindungen.

Newsletter (streichen, wenn keiner vorhanden ist)
Sie können auf unserer Internetseite auch einen E-Mail-Newsletter abonnieren. Wir verarbeiten neben den freiwilligen Angaben im jeweiligen Formular dazu nur Ihre E-Mail-Adresse. Diese ist allerdings auch zwingend erforderlich, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können.

Sie können den Newsletter jederzeit bei uns abbestellen. Alternativ finden Sie einen Link zur Abmeldung in jeder Newsletter-E-Mail.

Um die Beliebtheit von unseren Newsletter-Aussendungen analysieren zu können und diese optimieren zu können, protokollieren wir, wenn E-Mails geöffnet und Links geklickt wurden. Diese Nutzungsanalyse erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung. Sie können dieser Verarbeitung widersprechen, indem Sie sich von dem Newsletter abmelden.

Shop (streichen, wenn keiner vorhanden ist)
Für den Betrieb unseres Online-Shops und das Bestellen von Waren und/oder Dienstleistungen werden ebenfalls personenbezogene Daten verarbeitet. Dies erfolgt im Hinblick auf die Shop-Funktionen grundsätzlich zur Anbahnung bzw. Erfüllung von Verträgen zum Kauf bzw. den Bezug unserer Waren und Dienstleister.

Im Hinblick auf die Anzeige von passenden Produkten in Ihrem Endgerät verarbeiten wir Daten aus der Nutzung des Online-Shops auf Basis einer Interessenabwägung.

Cookies (streichen, wenn keine vorhanden sind – normalerweise werden zumindest immer Sitzungscookies verwendet)
Auf unseren Internetseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textinformationen, die über ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen.

Wir nutzen dabei sowohl Session-Cookies, die unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Internetseiten automatisch von Ihrem Browser gelöscht werden.

Im Bereich der Webanalyse setzen wir aber auch sog. persistente Cookies ein, die nicht automatisch nach Beendigung des Besuchs unserer Internetseite gelöscht werden.

Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich ist. Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet.

Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung. Unser Interesse ist der bedienungsfreundliche Besuch unserer Internetseiten.

Webanalyse (falls nicht Google Analytics, sondern ein anderes System zum Einsatz kommt, sind die Passagen anzupassen)
Auf dieser Website kommt das Webanalyse-Tool “Google Analytics” zum Einsatz. Zweck des Einsatzes ist die „bedarfsgerechte Gestaltung“ dieser Internetseite, die auf Basis einer Interessenabwägung durchgeführt wird. Die Webanalyse ermöglicht uns außerdem, Fehler der Internetseite z.B. durch fehlerhafte Links zu erkennen und zu beheben. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dabei kommen sog. „Client-IDs“ zur Anwendung, die dazu dienen, pseudonyme Nutzungsprofile zu erstellen, die die Nutzung der Internetseiten durch Desktop-Computer und mobile Endgeräte durch einen Nutzer gemeinsam erfassen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die sog. IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert und einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google ist nach dem sog. „Privacy Shield“ zertifiziert (Listeneintrag). Ein angemessenes Datenschutzniveau wird von Google garantiert.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ können Sie –insbesondere bei mobilen Endgeräten –die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Dann wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zu Datenschutzhinweisen finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy

Google Webfonts (streichen, wenn keine vorhanden ist)
Wir setzen auf unseren Internetseiten sog. Google Webfonts ein. Dabei werden Schriftarten von Servern von Google geladen, die einer besseren Gestaltung der Internetseite dienen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung, wobei unser Interesse in einer ansprechenden Gestaltung der Internetseite besteht.

Die betreffenden Schriftarten werden von Servern von Google geladen, die sich in der Regel in den USA befinden. Das angemessene Datenschutzniveau wird von Google garantiert (Listeneintrag „Privacy Shield“).

Google Maps API (streichen, wenn keine Karte eingebunden ist)
Diese Seite verwendet Google Maps („Google Maps“), einen Kartendienst von Google, Inc. („Google“).

Um Ihnen die aufgerufenen Karten anzeigen zu können, wird Ihre IP-Adresse von Google erfasst, welche gegebenenfalls von Google an Server in den USA übertragen und dort gespeichert wird. Darüber hinaus erfasst Google gegebenenfalls Daten über Ihre Nutzung von Google Maps. Wir haben keinen Zugriff auf Ihre Daten und können diese auch nicht kontrollieren. Die Datenschutzrichtlinie von Google finden Sie hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Mit der Nutzung von Google Maps auf unserer Seite erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen von Google einverstanden, die Sie unter folgenden Link einsehen können: https://www.google.com/intl/de/help/terms_maps.html

Sofern Sie mit einer Erfassung Ihrer Daten über die Nutzung von Google Maps durch Google nicht einverstanden sind, können Sie eine solche Datenerfassung durch eine vollständige Deaktivierung des Google Maps-Dienstes verhindern. Hierfür müssen Sie JavaScript in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall Google Maps nicht verwenden können.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von ajax.googleapis.com (streichen wenn dies nicht benutzt wird)
Diese Seite benutzt, die Javascript-Bibliothek jQuery. Um die Ladegeschwindigkeit der Seite zu erhöhen und Ihnen damit eine bessere Benutzererfahrung zukommen zu lassen, verwenden wir das CDN (content delivery network) von Google um diese Bibliothek zu laden. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass sie jQuery bereits auf einer anderen Seite vom Google CDN verwendet haben. In dem Fall kann Ihr Browser auf die im Cache gespeicherte Kopie zurückgreifen und sie muss nicht noch einmal heruntergeladen werden. Sollte Ihr Browser keine Kopie im Cache gespeichert haben oder aus einem anderen Grund die Datei vom Google CDN herunterladen, so werden wiederum Daten von Ihrem Browser an Google Inc. (“Google”) übertragen. Sie stimmen für diesen Fall ebenfalls zu, dass Ihre Daten in die USA überlassen werden.

YouTube (streichen, wenn keine Videos eingebunden sind)
Diese Seite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt.

Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die vorgenannten Daten verarbeiten wir für den Betrieb unserer Internetseite und für Erfüllung von vertraglichen Pflichten gegenüber unseren Kunden bzw. der Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Bei Anfragen von Ihnen außerhalb eines aktiven Kundenverhältnisses verarbeiten wir die Daten für Zwecke des Vertriebs und der Werbung. Sie können einer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen.

Freiwillige Angaben

Soweit Sie Daten uns gegenüber z.B. in Formularen freiwillig angeben und diese für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten nicht erforderlich sind, verarbeiten wir diese Daten in der berechtigten Annahme, dass die Verarbeitung und Verwendung dieser Daten in Ihrem Interesse ist.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Daten, die Sie uns gegenüber angeben, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für den Betrieb dieser Internetseiten oder für weitere Produkte oder Dienstleistungen von uns ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Soweit personenbezogenen Daten außerhalb der europäischen Union verarbeitet werden, können Sie dies den vorherigen Ausführungen entnehmen.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite

Stand: 31.08.2021